Rezept: Mit Buchweizen gefüllte Paradeiser

Mit Buchweizen gefüllte Paradeiser

Ob Partysnack, Beilage oder als Hauptspeise mit Erdäpfeln serviert – diesen mit Buchweizen gefüllten Paradeisern ist vor allem dank der schön reifen Paradeisern kaum zu widerstehen! Obendrein kann man dieses unkomplizierte Rezept nach persönlichem Gusto problemlos anpassen – Hobbykochherz was willst du mehr? :-)

Zutaten

– 6 reife Paradeiser
– 100g Buchweizen
– 1 kleine Zwiebel
– 30g geriebenen Hartkäse aus der Region
– Salz & Pfeffer
– 1 Knoblauchzehe
– Sonnenblumenöl
– frische Gartenkräuter

Buchweizen mit reichlich gesalzenem Wasser laut Packungsbeilage bissfest kochen
.

Währenddessen Paradeseier waschen und mit einem scharfen Messer „köpfen“ (Deckel aufheben!). Mit einem Teelöffel vorsichtig das Innere herausnehmen, ohne die Wand oder Schale der Paradeiser zu verletzen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer kleinen Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen. Das gehackte Gemüse darin glasig dünsten. Paradeiserfruchtfleisch ebenfalls hinzufügen, kurz mitdünsten und Pfanne zum Abkühlen bei Seite stellen. Frische Gartenkräuter hacken und gemeinsam mit dem geraspelten Hartkäse unter das Gemüse rühren. Gut vermischen!

Eine Auflaufform einfetten. Paradeiser mit Pfanneninhalt füllen, Deckel draufsetzen und mit Öl beträufeln. Für 45 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze ins Backrohr schieben und backen.

Rezept: Gefüllte Zucchinischifferl aus dem Rohr

Saisonales und regionales Sommergemüse im mediterranen Outfit! Gefüllt mit einer würzigen Feta-Füllung, ist dieses Gericht eine genussvolle und vollwertige Sommermahlzeit!

Zutaten:

  • 2 große Zucchini (ca. 0,75kg)
  • 200g Feta
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Jungzwiebel
  • 120g Weißbrot vom Vortag
  • 75g getrocknete Tomaten (eingelegt in Öl)
  • 40g schwarze Oliven
  • 1 EL Kapern
  • 1 TL Bio-Zitronenzesten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • 30g geriebenen Parmesan
  • Salz & Pfeffer

Zucchini waschen, Enden abschneiden und der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel Zucchini aushöhlen – dabei sollte eine „Wandstärke“ von 1cm erhalten bleiben. Das Zucchinischifferl salzen und stehen lassen, damit die Zucchini Saft zieht. Das ausgelöste Fruchtfleisch hacken, salzen und mit Olivenöl in eine feuerfeste Form geben.

Backrohr auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Brot würfeln und in lauwarmen Wasser für 10 Minuten einweichen lassen.

Zur Füllung: Jungzwiebel und Petersilie waschen und fein hacken. Die getrockneten Tomaten, Oliven und Kapern ebenfalls klein schneiden. Feta fein zerbröseln
. Knoblauch auspressen und Zitronenzesten hinzugeben. Das eingeweichte Weißbrot ausdrücken, grob reißen und mit Zutaten zu einer Masse verarbeiten. 2 Eier aufschlagen und unterheben.

Feuchtigkeit aus der Zucchini abgießen und mit Küchenrolle trocken tupfen. Die Füllung auf die vier Zucchinihälften verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Zucchinihälften auf das Fruchtfleisch setzen, mit etwas geriebenem Käse bestreuen und für rd. 40 Minuten im Rohr backen, bis der Käse goldgelb gebräunt ist!

Zucchinischifferl aus dem Rohr
Zucchinischifferl aus dem Rohr